Chronik

Neonazistische Gedenkaktion

Köthen (Landkreis Anhal-Bitterfeld)
19. September 2023


Laut Selbstbezichtigung führte die neonazistische Kleinstpartei „Der III. Weg“ eine „Gedenkaktion“ an sogenannte Heimatvertriebene durch. In einem Blogpost forderte die Partei dabei auch einen „friedlichen Anschluss der verlorenen deutschen Gebiete“, womit sie ihr geschichtsrevisionistisches Weltbild offensichtlich zur Schau stellte. In solchen „Gedenkaktionen“ wird schlussendlich ein selektives Geschichtsbild verbreitet, das einseitig „Deutschen Opfern“ gedenkt ohne die Deutsche Schuld am zweiten Weltkrieg überhaupt zu thematisieren.

Quelle: eigener Bericht